Ark: So startest Du….

Spawn- & Base-Map The IslandWenn Du der Geschichte von Ark folgen möchtest, startest Du am Besten auf The Island.

Zuerst abonniere alle Mods → Dallarius Mod-Sammlung auf Steam, dann logge Dich auf dem Server mit der Karte „The Island“ ein. Erstelle einen ansehnlichen Überlebenden, wähle einen passenden und kreativen Namen und spawne bei West 1

Hilfen: → Server zu Favoriten hinzufügen und → Discord-Server beitreten

Zwei Dinge sind uns wichtig:

  • Dein Überlebender muss ansehnlich sein (wir mögen keine unförmigen Charaktere) und der Name sollte kreativ und fantasievoll sein und irgendwie zum Spiel passen.
  • Wenn Du spielst, halte Dich bitte im entsprechenden Ark-Discord-Channel auf – dann wissen wir, wer online ist und Du kannst uns um Hilfe bitten und wir Dich ebenfalls.

 

Hier startest Du…


Nach dem Spawn lass Dich von uns standesgemäß empfangen. Auf The Island in der Bucht bei West 1 gibt es eine kleine Basis mit guten Startbedingungen, in der Du Dich für den Anfang niederlassen kannst und vor gefährlichen Dinosauriern geschützt bist.

Wenn Du bereit bist, könntest Du zu uns auf den Server Ragnarok in die Viking Bay ziehen und alle Sachen und Dinos mitnehmen. Alternativ kannst Du auch gleich auf Ragnarok in der Viking Bay starten. Oder Du bleibst auf The Island.

Nach ein paar Tagen kannst Du Dich entscheiden, ob einem Stamm beitreten oder ggf. mit anderen Spielern einen neuen Stamm gründen möchtest – unabhängig davon zähmen und erkunden wir möglichst viel gemeinsam Stammesübergreifend. 🙂

Jeder Stamm sollte dennoch aus mindestens 3 Spielern bestehen, nicht zuletzt wegen einiger Tier-Boni in den Höhlen – auch die Infrastruktur wie Mauern und Tore, Zuchtgebäude, der Fabricator oder später der Tek-Generator, können so geteilt werden. Und schließlich ist so sichergestellt, daß Deine und Eure Tiere auch bei längerer Abwesenheit gut versorgt sind. 😉

Solltest Du nach ein paar Tagen merken, daß Du doch nicht glücklich mit Deiner Stammeswahl bist, sprich mit uns! Du kannst dann wechseln und Deine Dinos und persönliches Material mitnehmen – niemand ist Dir böse. Ganz im Gegenteil: wir freuen uns, wenn jeder im Stamm glücklich ist! 🙂 Wir helfen Dir auch gern beim Aufbau eines neuen Heims…

 

So geht es weiter


Hast Du Stufe 40 erreicht und eine eigene Rüstung (mindestens Chitin, besser Flak), eine gute Nahkampfwaffe (Pike oder Schwert), eine Schrotflinte mit 100 Schuß Munition, Insektenschutzmittel und Medizinisches Gebräu hergestellt und einen Wolf gezähmt, nehmen wir Dich mit in die ersten drei einfachen Höhlen: Central Cave, Lower South Cave und South East Cave. In ihnen ruhen die Artefakte, die für den ersten Boss, die Brutmutter, benötigt  werden.

Für den Bosskampf benötigst Du eine gute Rüstung und mindestens vier selbst aufgezogene (denn nur so bekommst Du den Prägebonus) Tyrannosauren. Zähme selbst – alleine oder gern mit unserer Hilfe – einen wilden T-Rex und Du bekommst Eier mit unseren hochgezüchteten Dinos. Keine Sorge: wir sind im Bosskampf sehr erfahren und begleiten Dich oder Euch sehr gern!

Für die Unterwasserhöhlen, die übrigens sehr gefährlich sind, haben wir hochstufige Wassertier-Eltern (Megalodon, Plesiosaurus, Mosasaurus und Riesenkraken), die Du Dir ebenfalls nachzüchten kannst.

Generell erwarten wir, daß Du Dir alles selbst erarbeitest, wobei wir Dich gerne bei Zähmungen unterstützen. Für jedes Tier, welches Du alleine oder mit unserer Unterstützung zähmst, bekommst Du die Möglichkeit, eines unserer gezüchteten Tiere selbst aufzuziehen – das wären aktuell:

  • Tyrannosaurus (Rex), Therizino, Dire Wolf, Allosaurus, Kaprosuchus, Quetzal, Argentavis, Snow Owl, Megalodon, Plesiosaurus, Mosasaurus, Tusoteuthis (Riesenkraken) und Ankylosaurus