Burgenland

Willkommen im Burgenland!

*** NEU ***

  • erweitertes Marktangebot – jetzt kann Holz aus anderen Gebieten gekauft werden! Schaut gleich vorbei….
  • 80 Kolonisten
  • neue Bilder von der fernöstlichen Stadt von Nimron: https://goo.gl/photos/TVXUJf212E3h3AeN

Server

Name: [DE] Dallarius Burgenland | Whitelist  (geplant für 0.7.0)
Port:
27018
Zugang:
Whitelist
Einstellungen: kein Bauschutz = freies Bauen mit Absprache, vorerst maximal 120 Kolonisten
Besonderheit: Mitname des Inventares vom Public-Server möglich!

Name: [GER] Dallarius Burgenland | Anti-Grief
Port:
27019
Zugang: offen
Einstellungen: geschützte Startzone (65×65 Blöcke) und Bau-Schutz (58×58 Blöcke²) um das eigene Banner herum, maximal 80 Kolonisten

Mods: Colony-Commands mit Schutzzone ums Banner herum (Anti-Grief), Fast-Travel und mehr! Weltkarte von Dallarius Burgenland
Ziel: Gemeinsamer Austausch, riesige Gebäude und Erkundung der Welt
Besonderheiten:

  • Stroh kann im Inventar zur Brot verarbeitet werden (3 Stroh = 1 Brot = 3 Nahrung)
  • /warp [targetplayername] teleportiert Dich zu einem Spieler
  • /teleport banner teleportiert Dich zu Deinem Banner (oder zum Spawn, falls noch kein Banner gesetzt wurde)
  • dynamische Karte [link]
  • Holz und Gras aus anderen Gebieten kann im Shop/Markt gekauft werden

¹ Aufbaustufe V entspricht 100 Blöcke in jede Richtung = 200×200, geschützt sind 240×240 Blöcke
² Aufbaustufe II entspricht 55 Blöcke in jede Richtung = 110×110, geschützt sind 116×116 Blöcke

Hier kannst Du immer live sehen, wieviel Nahrung sich in Deiner Kolonie befindet:
Colony-Survial: Nahrungsübersicht


Wenn Du einen Spieleserver suchst, auf dem Du mit netten und fairen Leuten zusammen spielen und Spaß haben möchtest, bist Du hier genau richtig!

Falls Du bereits auf meinem öffentlichen „Anti-Grief“-Server spielst und Du größer bauen möchtest, schreibe mich an, dann schalte ich Dich auf dem Whitelist-Server frei. Natürlich möchte ich dann wissen, wer Du bist, wo Du herkommst und was Deine Pläne betreffend Baustil und Größe Deiner Siedlung sind. Nutze hierzu Discord, Steam oder das Formular Whitelist-Antrag.

Discord: Dallarius#3609 oder discord.dallarius-gameserver.de
Steam: steamcommunity.com/groups/spieleservernet

Natürlich gibt es noch ein paar kleine Regel im gemeinsamen Umgang.

Grundsätzlich gilt für alle Spiele:

  • verhalte Dich fair, cheate und griefe nicht und verdirb anderen dadurch nicht den Spielspaß
  • benimm Dich anständig und beleidige oder beschimpfe niemanden
  • nutze keine Bugs, Exploits und/oder Spielfehler aus
  • Verluste im Spiel, die durch Serverabstürze und/oder bekannte Spielbugs entstehen, können auf Anfrage durch die Admins ersetzt werden
  • hier bei Colony Survival gelten spezielle Bauregeln und Umgangsregeln mit Flora & Fauna – siehe nächster Absatz
  • während des Spielens halte Dich bitte möglichst im entsprechenden Chat-Channel auf – dies vereinfacht die Kommunikation und ich kann sehen, wer online ist
  • habt Spaß – es ist ein Spiel! 😉

wenn Du bauen möchtest, beachte bitte folgendes:

  • respektiere die Bauten und Grundstücke der anderen Spieler – baue dort ohne Erlaubnis nichts an oder ab
  • überwinde keine Mauern, in dem Du davor Blöcke baust oder sie gar abreißt – sonst fallen dort die Zombies ein; nutze bitte die regulären Eingänge!
  • suche Dir einen Bauplatz mit genügend Abstand zum Start-Punkt und zu den anderen Spielern – der geschütze Bereich auf Stufe V beträgt 100 Blöcke in jede Richtung und meist werden die Gebäude sehr groß – und Du hast so auch selbst ausreichend Platz
    Empfohlende Abstände: 250 Blöcke zum Startpunkt und nächsten Banner; auf der dynamischen Karte stehen die Koordinaten der anderen Spieler und F5 zeigt Deine aktuelle Position an – so sind es 50 Blöcke Abstand zur nächsten Siedlung

Willst Du Dich nur umschauen, bewege Dich gerne frei, nutze aber ausschließlich die regulären Eingänge.
Tip: Baue Dich mit Deinem Holz nach oben (Leertaste und Maustaste gedrück halten) und verschaffe Dir so einen Überblick!

Hier geht es zur Galerie: https://goo.gl/photos/TVXUJf212E3h3AeN


Hier eine Anleitung für einen optimalen Start:

Da Du Dich auf einem Multiplayerserver befindest, der auch aktiv ist während Du offline bist und Deine Kolonisten auch ohne Dich überleben sollen, solltest Du vorm Verlassen entweder noch keine Kolonisten oder eine bereits funktionierende Kolonie haben.

Dafür werden mindestens 12 Kolonisten benötigt:
2 Getreidefelder, 1 Beerenfeld, 1 Mühlstein, 1 Ofen, 1 Werkbank, 2 Bergarbeiter mit Mine, in der Stein und Kupfer abgebaut werden, 1 Baumschule sowie 3 Wachen mit Schleudern und mind. 4 Kisten.

Als erstes baue ein kleine Festung, etwa 20 x 20 Blöcke groß und 2 Blöcke hoch, einen Eingang und platziere, etwas höher gelegen, Dein Banner. Bedenke, daß das Banner für alle erreichbar sein muss, ansonsten aktiviert sich der Siege-Mode (Belagerungsmodus) und der Nahrungsverbrauch verfünffacht sich. Dann bereite zwei 10×10-Getreidefelder und das Beerenfeld vorm Eingag vor und stelle eine Kiste in der Nähe auf. Als nächstes grabe die Mine aus – entweder als Treppe nach unten oder 5×5 direkt hinunter bis zum Grundgestein, auch hier platziere eine Kiste.

Ist die Festung fertig und sollte noch genug Zeit sein, rekrutriere jetzt die Kolonisten. Baue dazu 3 Betten (Holz, Nägel und Stroh müssen sich in der Schnelleiste befinden!) und platziere diese in sicherer Entfernung zum Eingang (ein kleine Hütte mit abgewantem Eingang zum Beispiel).

Rekrutriere 3 Kolonisten, sobald die Sonne aufgeht – sie sollten gleich mit der Arbeit beginnen und für Nahrung sorgen. 2 Tage und Nächte dauert es, bis das Getreide fertig für die Ernte ist. Nachts musst Du die Festung selbst verteidigen, die Nahrung sollte nicht unter 100 sinken. In der Zwischenzeit kannst Du mehr Holz besorgen oder die Mine tiefer graben.

Sobald wieder ausreichend Nahrung vorhanden ist (3-4 Tage), rekrutiere 4 weitere Kolonisten. Platziere die Betten und sorge als nächstes für Kupfer und Stein – welches Du nicht selbst abbauen kannst – in dem Du in der Mine ein Kupfer- und ein Grunsteinfeld zum Abbau festlegst (Kiste nicht vergessen!). Das Kupfer benötigst Du für weitere Betten, die Steine zur Verteidigung. Stelle dann einen Mühlstein, Ofen und eine weitere Kiste auf.

Erhöhe bei ausreichender Nahrung auf 12 Betten und 12 Kolonisten und sorge für eine Werkbank, eine Baumschule und mindestens 3 Wachen. In der Werkbank solltest Du unbedingt die Mengen anpassen: Feuerholz 50 ++, Geschosse 200 +++, Bretter 100 +, Kupferteile (Nails, Parts und Tools) 15 +; Rest 0 – das reicht fürs erste.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast eine funktionierende Kolonie, die sich selbst verteidigen und ernähren kann!

Hier ein paar Werte, die Dir die Planung vereinfachen sollten:

5 Felder, 1 Müller und 1 Bäcker ernähren etwa 60 Kolonisten,
pro Kolonist spawnen in der Nacht 2 Zombies.