Vorstellung: Halloween-Event

Ich möchte Euch schon einmal auf Helloween einstimmen und habe bereits gestern für gruselige Stimmung gesorgt: Der Mod „Randi’s Halloween Mod“ mit ganz viel gruseliger Deko, Musik, Skins, Laternen und sogar einem Dämonen-Pferd, welches gezähmt werden kann, ist jetzt aktiv!

Randi's Halloween Mod
Randi’s Halloween Mod [klick]
Und ja, es gibt auch einen fliegenden Besen! Der kann allerdings nicht hergestellt, sondern muss beschwört werden. Tipp: Trinken!
Passt aber beim Fliegen auf: Läuft der Timer ab, verschwindet der Besen und ihr gleitet unkontrolliert zu Boden!

Geplant ist vorerst, den Mod den gesamten November zu aktivieren – dann ist Helloween vorbei. In der Woche um Helloween herum (29.10. bis 4.11.) werde ich Nächte deutlich verlängern und die Tage stark verkürzen, um es noch unheimlicher zu machen! 😈

Außdem spawnt während der regulären Ark-Halloween-Zeit auch immer wieder Nachts der Dodorex, den wir selbstverständlich auch besiegen wollen! 🙂

Der Mod und die verlängerte Nacht mit Nebel werden den ganzen November aktiv bleiben – leider gibt es dieses Jahr kein offizielles Ark-Event und somit auch keinen Dodorex und keine Knochenkostüme geben.

Dodo-Rex Dodo-Rex-Moon

Cross-Ark, Dino-Storage & mehr Engrampunkte

Es gibt einige Änderungen diese Woche:

Zum einen habe ich ein Cluster mit zwei zusätzlichen Karten eingefürt: Scorched Earth und Ragnarok.
Mit Hilfe einer der Obelisken könnt Ihr nun mit Eurem gesamten Inventar zwischen den Welten hin- und herreisen. Eure Dinos können hoch- und wieder heruntergeladen werden, allerdings ohne Inventar, welches jedoch später extra transferiert werden kann.

Achtet nach dem Reisen darauf, keinen neuen Überlebenden zu erstellen, sondern mit dem vorhandenen zu spawnen –  erstellt Ihr versehentlich doch einen neuen Char, so wird der bisherige sofort ersetzt. Schreibt mich an, falls etwas schief gegangen ist!

Seid Ihr in einer neuen Welt gelandet, könnt Ihr nur wieder über den Obelisken zurück – nehmt also ausreichend Essen, Wasser und Ausrüstung mit und merkt Euch, auf welcher Welt Ihr ausgeloggt habt – den nur dort befindet sich Euer/Eure „Überlebende(r)“. Auf dem anderen Server kann nur neu erstellt werden.


Dann habe ich einen neuen Mod installiert, mit dem Ihr Tiere quasi in einen Schrank packen könnt – legt hierzu eine „Dino Soul“ ins Inventar und drückt E – schon habt Ihr die Seele mit dem Dino im eigenen Inventar und könnt diese weglegen. Alle Werte, auch die Prägung, bleiben erhalten! So könnt Ihr z.B. ausreichend T-Rexe für die Bosse und Wölfe für Höhlen zähmen und züchten, weglegen und hab immer ausreichend Ersatz! 🙂

Achtung: Verliert Ihr diese Seele oder wird sie entwendet, ist auch das Tier unwiderruflich verloren! Außerdem können die Seelen nicht mit auf eine andere Karte genommen werden! Jeder, der die Seele hat, kann das Tier wieder „auspacken“ und wird zum Besitzer des Tieres! (So können Tiere auch übertragen werden.) – Dinos, für die keine „Seele“ mehr im Spiel existiert (durch Verlust, aber nicht Diebstahl), können durch einen Admin wieder hergestellt werden.


Dann habe ich noch zusätzlich mehr Engrampunkte vergeben, denn mit Scorched Earth und dem Aberration-Mod auf Ragnarok sind einige Sachen hinzugekommen, die neu gelernt werden können. Damit auch diese Rezepte gelernt werden können, gibt es ab Stufe 80 500 Engrampunkte mehr.

Unter Wasser ist es jetzt ungefährlicher!

Da wir alle allmählich dazu kommen, unter Wasser mehr Zeit zu verbringen, habe ich den verursachenden Schaden aller wilden Wassertiere um 66% gesenkt – so nerven Elektroaal, Qualle und Manta etwas weniger; Alpha-Tiere habe ich nicht geändert – also hier weiterhin höchste Vorsicht. Gezähmte Wassertiere behalten ihren Schaden.

Zusätzlich habe ich den Schaden und den Widerstand aller Bosse ebenfalls um 66% gesenkt – zumindest, bis wir alle deutlich erfahrener sind und so nicht gleich nach den ersten Versuchen gefrustet sind.

Hier die vollständige Liste der geänderten Wassertiere:

Ammonite, Anglerfish, Cnidaria, Dunkleosteus, Electrophorus, Eurypterid, Leedsichthys, Manta, Megalodon, Mosasaurus, Piranha, Plesiosaur, Tusoteuthis

Aktualisierungen bei Colony Survial

Ich musste in der Anleitung die Anzahl der mininmal benötigten Kolonisten anpassen – es werden 12 statt 10 benötigt. Zusätzlich werden noch eine Wache und ein Beerenfeld benötigt.

Neu: Ab sofort könnt Ihr Euch jetzt mit „/teleport banner“ direkt in Eure Base teleportieren.

Sollte die Nahrung einmal ausgehen, so kann jetzt direkt im Inventar Brot aus Stroh hergestellt werden und auch auf dem Markt kann Brot gekauft werden.

Rezepte / Preise

  • 3 Stroh = 1 Brot = 3 Nahrung
  • 15 Bronzemünzen = 5 Brote (1 BM = 1 Nahrung)